Über meine Arbeit /
 
Über meine Arbeit

Mein Schwerpunkt liegt in der persönlichen Begleitung der Menschen - sei es in Einzelgesprächen, in Gruppen, Coaching in Firmen oder Supervision im sozialen Bereich. Ein wichtiger Teil in diesem Entwicklungsprozess ist die Bewusstmachung des eigenen Atems.
Im helfenden Gespräch ist für mich das Zentrale der Austausch auf Augenhöhe. Viele Menschen, die zu mir kommen, sind Suchende, die an dem inneren Konflikt leiden, sich einerseits im Übermaß an die Erwartungen anderer anzupassen und andererseits das Bedürfnis nach Selbstbestimmung spüren.
Der oben genannte Konflikt wird sehr oft in der Weise weitergeführt, dass unerfüllte Erwartungen, an den Kollegen, Chef, Partner herangetragen werden, die der äußeren Situation nicht entsprechen und oft in Enttäuschung enden.
(-> „Beziehung Mann-Frau, Risiko und Herausforderung“).


Im Schutz des therapeutischen, helfenden Gesprächs - durch die Zuwendung und Beachtung der Therapeutin, kann der Hilfe-Suchende auch mit der für ihn fremden Seite vertraut werden. Oft ist es die schambesetzte, die angstvolle, die schwache und die unsichere Seite.
Hinter all diesen Ängsten sind Sehnsüchte und Wünsche, die es gilt, in der Lebensgestaltung mit dem Gegenüber zu realisieren. Oft ist es so, daß aus dem lebendigen Miteinander überraschende Lösungen und wohltuende Anregungen entdeckt werden.

Ergänzend dazu biete ich unten genannte Naturheilverfahren an.
Ich habe die Ausbildungen in Neurobiologie nach Dr. Klinghardt(1), der Atemtherapie nach Middendorf (2), und als Werklehrerin für „Freie Waldorf-Schulen“ abgeschlossen und eine Fortbildung in Jin Shin Jyutsu®(3) erfolgreich absolviert.

rechtlicher Hinweis:
Ich mache darauf aufmerksam, daß es sich um schulmedizinisch nicht anerkannte Verfahren handelt.

Anmerkungen zu (1) (2) (3)
Der Erfahrbare Atem nach Ilse Middendorf® ist ein Weg, den eigenen Atem zu entdecken und seinen ursprünglichen, natürlichen Rhythmus kennenzulernen. In der Balance zwischen Hingabe und Achtsamkeit wird die Fähigkeit gestärkt, sich zu empfinden und den Atem in seiner Qualität zuzulassen, so dass der Atem mit seiner ordnenden Kraft die Selbstheilungskräfte mobilisiert. Er wird in Gruppen als auch in Form von Einzelarbeit, der Atembehandlung, angeboten.

Neurobiologie nach Dr. Klinghardt umfasst die ganzheitlichen Methoden: die Autonome Regulationsdiagnostik (RD), die Psycho-Kinesiologie (PK) und die Mentalfeldtherapie (MFT). Die Basis der neurobiologischen Arbeit ist die autonome Regulationsdiagnostik, bei der zu Beginn einer Behandlung durch einen Muskeltest festgestellt werden kann, ob das Autonome Nervensystem regulationsfähig ist oder ob eine Blockade vorliegt.
In der psychokinesiologischen Sitzung hat der Therapeut nach eingehendem Gespräch die Möglichkeit, über den Muskeltest einen Dialog mit dem Unterbewusstsein des Klienten zu führen. Dabei werden ursprüngliche traumatische Ereignisse, die verdrängt waren, ans Licht gebracht. Durch das Wiedererinnern können sich die damit verbundenen aufgestauten Gefühle des Klienten entladen. In der Mentalfeldtherapie können über das Klopfen bestimmter Punkte am Körper Traumata gelöst werden.

"Jap. Heilströmen", eine Methode zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper. Sie wird ausgeübt, indem man die Finger, über der Kleidung, auf den Körper legt, um so den Fluss der Energie wieder herzustellen.